Entweder gesunde Ernährung oder verführerisch leckere Gerichte? Warum nicht beides? Bewusster Genuss ist der beste Weg für Groß und Klein. Gerade für Kinder und ihre optimale Entwicklung spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Aber was genau - und wieviel davon - soll ein Kind in welchem Alter essen und trinken? Wie überzeugen wir die kleinen Feinschmecker von wertvoller, gesunder Kost? Und wie geht man mit eventuellen Nahrungsvorlieben oder -abneigungen um?

Unsere Ernährungsservice-Mitarbeiter haben kompetente Antworten - sowie viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Vollwertige Ernährung - was bedeutet das?

Möglichst naturbelassene Lebensmittel sind die beste Grundlage für eine ausgewogene Ernährung. Das gilt natürlich nicht nur in der Kindheit. Für ein gesundes Wachstum und eine ideale Entwicklung brauchen die Kleinen - im Vergleich zu Erwachsenen - relativ viel Energie und Nährstoffe. Bewährt haben sich 3 bis 5 Mahlzeiten am Tag. Für viele Kinder sind zwei Brotmahlzeiten, ein warmes Essen und zwei Zwischenmahlzeiten ideal.

Beachten Sie für eine ausgewogene Ernährung einfach die 3 Grundregeln :

  • Reichlich : Getränke und pflanzliche Lebensmittel
  • Mäßig      :  tierische Lebensmittel
  • Sparsam : fettreiche und süße Lebensmittel